RSB Kreismeisterschaft Halle 2018

Heute fand im Kreis 032 Krefeld – Bezirk linker Niederrhein die Kreismeisterschaft der Hallensaison 2018 statt. Als Kreismeisterin mit 518 Ringen verließ ich die Halle am Girmesgath. Es ist noch viel Luft nach oben und so habe ich noch eine menge Arbeit vor mir bis zur DM Qualifikation.

Eure Annika

 

 

Advertisements

Paderbow 2017

Auf der Drehscheibe des deutschen Bogensports war wieder einiges los in Paderborn. Die Vertreter der verschiedenen Verbände waren ebenso vertreten wie alle namhaften Bogenbauer und Zubehörlieferanten. Mit einem der größten Stände wieder die Bogensportwelt ganz vorne dabei. Ich war am Samstag vor Ort und habe viele Bekannte getroffen und neue kennen gelernt. Erwähnen möchte ich hier ein paar ganz tolle Menschen die mich unterstützen und immer mit Rat und Tat für mich da sind.

René Kliewe und Sven Stiemer mit seinem ganzen Team der Bogensportwelt, Klaus Schüssler von Nijora, Walter Luksch vom DFBV sowie Peter Berhorst von Youksakka Sylt und Maik Schrake & Erik Sill von der Bogensport Akademie Mülheim.

Lustiges Gadget bei Youksakka ist das Mini-Bogenset für den Schreibtisch ( Scheibe, Bogen & Pfeile ).

Ich wünsche allen noch eine tolle Messe und viel Erfolg

Eure Annika

39. Int. Dürener Hallenturnier 2017

Das Dürener Hallenturnier gehört zum 6 Turniere umfassenden Rheinischen Hallenchampionat und ist das zweite Turnier dieser Serie. Ich war am Sonntag den 12.11.17 zum 4. Durchgang gemeldet. Starttermin 13:30 Uhr. Trotz einiger Autobahnbaustellen gelang die Anfahrt problemlos und so hatte ich noch Zeit um die letzten Passen des vorherigen Durchgangs zu schauen. Da der Platz in der Halle begrenzt war baute ich mein Equipment in der Umkleide auf. Der Durchgang begann pünktlich und da die ersten beiden Einschießpassen sehr gut waren, habe ich meine Kraft gespart für das eigentliche Turnier. Ich habe mir wohl selber mal wieder zu viel Druck gemacht und so konnte ich im Turnierverlauf das hohe Niveau nicht halten. 2 Sechser in der ersten Hälfte haben mich mental runter gezogen. Die erste Hälfte beendete ich mit 265 Ringen. Auch in der zweiten Hälfte konnte ich nichts mehr raus holen und beendete diese mit 257 Ringen. Das Gesamtergebnis von 522 Ringen reichte dann aber doch noch mit 27 Ringen Abstand zum Zweitplatzierten für den Turniersieg. Letztendlich ist es nicht so schlecht gelaufen, hatte mir nur mehr erhofft.

Schade war nur das kaum noch jemand zur Siegerehrung da war, was leider üblich und nicht unbedingt zu vermeiden ist bei solchen Turnieren welche über mehrere Tage gehen.

 

Eure Annika

Beiter Centralizer

So, nach knapp 4 Stunden Autobahn und einem sehr netten Ebay Kontakt, besitze ich nun einen neuen Stabi für meinen Win & Win Rapido. Nach 2 gescheiterten Versuchen mit einem Einsteigermodell von Avalon, welche nach Materialermüdung aufgegeben haben, vermutlich die einzig richtige Entscheidung.

Jetzt kann die Hallensaison beginnen !

Beiter Centralizer CE 41 T5 G 528 SWWS

Beiter Seitenstabilisatoren CE 12 T1 E5 SWWS

Beiter Extender CE 4 5 STP SWWS

Beiter Pin V-Bar CEVB9017SW   90° x  17°

Alles zusammen ein richtig gutes System, freue mich auf die Saison.

20171105_162334

Test auf 18 m…..bin sehr zufrieden und mit 547 Ringen auch auf DM Kurs…läuft 🙂

IMG-20171107-WA0002

Eure Annika

4. Patschels Revenge

Am 30.10.17 startete zum vierten Mal das Patschel Revenge bei den Patschel Bognern in Brüggen. Der erste Tag mit der skandinavischen 3-Pfeil Runde war wettertechnisch ein Fiasko. Sobald wir das Schützenheim in Richtung Pflock verlassen hatten, öffnete der Himmel seine Pforten und es schüttete wie aus Eimern. Völlig durchnässt erreichten wir unseren Startpunkt. Einige Schützen brachen das Turnier ab weil Wasser und Matsch einfach überhand nahmen. Tiere, die beim Parcours stellen noch sicher im Trockenen standen, waren plötzlich mitten in einem See. Glück für uns, dass die Patschel Bogner jemanden abgestellt hatten, der die Pfeile aus den Fluten fischte. Gegen Ende klarte es dann doch noch auf, leider für diese Runde zu spät. Jeder, der diesen Tag überstanden und durchgeschossen hat, war ein Sieger !

Der zweite Tag war herrlich, zwar morgens noch etwas kühl aber es wurde schnell wärmer. Die Sonne strahlte meistens und die Pflöcke für die Hunter-Runde waren alle richtig toll gestellt. Es hat irre viel Spaß gemacht und endlich konnte man auch das wunderschöne Gelände genießen. Letztendlich habe ich mein gestecktes Ziel von 1.000 Ringen knapp erreicht und mit 1.012 Ringen den goldenen Patschel in der Jugendklasse mit nach Hause genommen.

 

Eure Annika

3D Parcours Brilon

Nach langer Zeit haben wir es mal wieder geschafft auf den 3 tollen Parcours der Sauerländer Bogenschützen eine Runde zu drehen. Obwohl die Wettervorhersage alles andere als positiv war, sind wir losgefahren und wurden vor Ort immer wieder mit Sonnenschein belohnt. Die Afrika Runde hat ein Highlight nach dem anderen und kann nur uneingeschränkt empfohlen werden. Der Elefant und die Giraffe sind echt toll gemacht und die Schüsse sind nicht einfach, auch wenn die Tiere riesig sind. Schaut Euch einfach mal die Parcours rund um den Plattenberg in Brilon an, es lohnt sich.

Danke an die Sauerländer Bogenschützen das ihr hier so viel Arbeit und Herzblut investiert um uns Bogenschützen eine paar herrliche Stunden im Wald zu bescheren. Die Benutzungsgebühr ist auch in Ordnung, somit steht dem Spaß nichts im Weg.

Eure Annika